…eines der größten Volksfeste Südthüringens

Der Kuhschwanz wackelt wieder!

Die Stadt hat sich herausgeputzt, Gehsteige und Straßen sind gefegt, Wimpelketten hängen, Birkengrün steht vor den Häusern, die liebevoll geschmückt sind, der Otto-Ludwig-Garten ist frisch gemäht und neu bepflanzt, allerlei Volk tummelt sich auf Straßen und Plätzen, viele Auswärtige haben den Weg nach Eisfeld gefunden …..
 
Es ist Pfingsten, Kuhschwanzfest!
 
Wir freuen uns auf viele Gäste aus nah und fern, die mit uns gemeinsam alte Traditionen pflegen und Neues kennen lernen wollen. So haben wir wieder ein vielseitiges Programm zu bieten: Festprogramm
 
Beachten Sie auch unsere Flyer und Plakate, die in diesem Jahr in„Otto-Ludwig-Garten-Grün“ gehalten sind. Ist für jeden etwas dabei? Das wollen wir doch hoffen!
 
Der erste Paukenschlag ist bereits am Freitag zu hören. Bekannte und beliebte DJ´s legen im Festzelt auf. Da gibt´s was auf die Ohren. 
 
Die Eröffnungszeremonie am Samstag hält bestimmt einige Überraschungen bereit. Es darf geschossen werden! Reist Herzog Johann Casimir aus Coburg an, um die Wehrfähigkeit seiner Truppen zu testen? Welche flotten Sprüche wird Fürst Leopold I. von Anhalt-Dessau auf Lager oder besser auf den Lippen haben? Die Soldaten der Stadtwache werden ihr Fett schon kriegen.Achtung! Ab 20 Uhr wird Eintritt kassiert. Man möge sich also schon vorher einen Platz auf der Freilichtbühne sichern! Natürlich gibt es im Anschluss daran im Zelt den Festbieranstich und das Kuhschwanz-Lied. Damit ist das Fest eröffnet.
 
Am Sonntagnachmittag ist die Stadtwache in voller Größe zu bewundern. Exerzierübungen, wie von Herzog Johann Casimir befohlen, folgen. Emilia und Frederike sind mit offenen Augen und Ohren übers ganze Jahr durch die Stadt gegangen und werden Begebenheiten unter die Lupe nehmen. Sie haben bestimmt die Lacher auf ihrer Seite. Der Pfingstmontag beginnt mit einem Gottesdienst im Otto-Ludwig-Garten. Es ist der Tag für Groß und Klein und steht ganz im Zeichen der Familie. Dazu ist freier Eintritt bis 17:00 Uhr.
 
Unser „Nationalfeiertag“, der Pfingstdienstag, ist der Historie gewidmet:
  • Wecken durch den Spielmannszug
  • Großer Wachaufzug am Stadttor
  • stündliche musikalische Wachablösung
  • Feuerwehrübung auf dem Marktplatz
  • Großer Umzug unter dem Motto
      „ Auch wenn der Markt in Trümmern liegt, der Kuhschwanz in die Höhe fliegt“.
 
Ein historischer Markt lädt zum Kaufen und Bummeln ein.
Kunsthandwerk, Gebrauchsgegenstände, Spezereien und Unterhaltung werden geboten.
 
Wer an diesem Tag Eisfeld von oben sehen möchte, hat Gelegenheit dazu. Der Kirchturm ist geöffnet. Ein Kleinod unserer Stadt, das Otto-Ludwig-Gartenhaus, kann am Sonntag und Montag besichtigt werden. Außerdem erwarten unsere Gäste nach Live-Musik zum Frühschoppen Klöße und diverse Braten im Festzelt. Die Köche der Klößerei Coburg sind auf einen großen Ansturm vorbereitet.
 
Mit attraktiven Fahrgeschäften laden die Schausteller auf die Volkshauswiese ein.
 
Nicht nur unsere Stadtwache hat zu exerzieren und den Gebrauch des Gewehres mit Schwarzpulver zu üben, sondern Jedermann kann auf dem Schießstand am Volkshaus sein Können unter Beweis stellen. Die besten Schützen werden gesucht.
 
An den Pfingstfeiertagen und insbesondere am Pfingstdienstag kommt es zu Verkehrseinschränkungen. Bitte beachten Sie deshalb die Informationen in Presse und Rundfunk. Die Innenstadt ist am Dienstag komplett für jeglichen Verkehr gesperrt. Wir wünschen uns für ein reibungsloses und unfallfreies Fest, dass die Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden.
 
Hunde dürfen nicht in den Otto-Ludwig-Garten.
 
Beim Wachaufzug und Festumzug sollte von allen Eltern besondere Obacht auf ihre Kinder gegeben werden, damit diese die Absperrungen nicht übertreten. Von den Fahrzeugführern sind nur die ausgewiesenen Parkplätze zu benutzen. Feuerwehr- und Rettungswagen-Zufahrten dürfen nicht verstellt werden.
 
Unsere Eintrittsbändchen für alle Tage (Samstag bis Dienstag) sind in nachstehend aufgeführten Vorverkaufsstellen zu erhalten:
  • Bonbonniere Kampfhenkel, Am Markt
  • REWE-Markt Steudach
  • Elektro-Schramm, Georgstraße
  • Getränkemarkt im Volkshaus
  • Restaurant „Athen“, im Schloss
  • Reisebüro am Markt
  • Sparkasse, Filiale Sachsenbrunn
zu den normalen Öffnungszeiten in der Zeit vom 07.05. bis 18.05.2018 und in der ehemaligen Touristinformation, Justus-Jonas-Straße 5, vom 14.05. bis 18.05.2018 von 14 bis 18 Uhr. Tagesbändchen für die einzelnen Veranstaltungen sind an der Tageskasse im Otto-Ludwig-Garten erhältlich. Für das große DJ-Event am Freitag wird gesondert kassiert. Neu in diesem Jahr ist, dass unsere jugendlichen Besucher (also unter 18 Jahre) für alle Abendveranstaltungen den „Mutti-Zettel“ zur Kontrolle vorzeigen müssen.
 
Wir freuen uns auf schöne Pfingstfeiertage!
 
Ihr Festkomitee
 
Kalender
Juli 2019
M D M D F S S
« Dez    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031